Weitblick - Bilder vom Meer

Ulrich Oberst

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Meer geschieht in freier Offenheit für ganz andere Blickweiten. Hier zeigt sich das Wasser als sich ständig verändernde Kraft in Bewegung mit Ebbe und Flut, aber auch im physikalischen Sich-Verwandeln und Vermengen mit Licht und Luft.
Der Fotodesinger und Leica Akademie-Trainer Ulrich Oberst zeigt die unterschiedlichen Facetten des Meeres mit einem pastellenen Flair, in dem der Horizont zu entgleiten scheint, wo Ursprung und Ende zusammen liegen mögen. Er lässt Sie die Dramatik der Wolken-Turbulenzen ebenso spüren wie den Segen einsamer Strände - und das, obwohl viele Fotos in Sylt, dem Prototyp touristischer Hektik, aufgenommen worden sind.
Er lädt Sie gewissermaßen zu einer Anschauung des Meeres ein, zu einer Strandwanderung, die niemals langweilig wird. Und immer wieder geht der Blick des Künstlers auch durch die Enge der Dünen, über Steg und Pier hinaus in die Unendlichkeit des Meeres, ein Blick, der regelrecht den Kopf, die Sinne frei macht. Und wenn die Ebbe bisweilen Spuren im Sand zurücklässt, Spuren, die man durch aus als geheimnisvolle Kunstwerke betrachten könnte, wenn eine kecke Möwe fast kontemplativ ihr Revier beäugt - dann sind das oft kleine Anker der Orientierung, die verhindern mögen, dass sich der Betrachter gänzlich in einer fast kosmisch anmutenden Unendlichkeit verliert.

Live-Führungen mit Uli Oberst durch die Ausstellung finden zu folgenden Zeiten statt:
Samstag, 4.11.2017 um 16:15 Uhr sowie am Sonntag, 5.11.2017 um 13:15 Uhr
Der Treffpunkt ist direkt bei der Ausstellung.