WS: Grundlagen Panoramafotografie
Thomas Bredenfeld

Einsteigerkurs für die Aufnahme und Bearbeitung von Panoramabildern

Für eine tolle Aussicht über eine Landschaft ist ein breitformatiges Bild oft nicht breit genug. Da wünscht sich man sich als Fotograf oft einen größeren Blickwinkel, um den Eindruck komplett festzuhalten. Entweder man hat ein Weitwinkelobjektiv zur Hand oder man macht mehrere Aufnahmen, die man später zu einem breiteren Bild zusammensetzt. Und schon sind wir mitten in der Panoramafotografie.

Die Produktion von Panoramen ist ein überaus interessantes Spezialfach in der Fotografie. Sie erfordert sowohl bei der Aufnahme als auch bei der Nachbearbeitung einige handwerkliche Kenntnisse, wenn man schöne Resultate haben möchte.

Die Faszination von breitformatigen Landschaftsbildern, kompletten Rundumsichten von 360° x 180°, von Innenräumen und Landschaften, Tag, Dämmerungs- und Nachtpanoramen sowie den Reiz der geometrischen Bearbeitung von Panoramen führt Ihnen Thomas Bredenfeld mit vielen Bildbeispielen vor.

Dieser Workshop soll die Grundlagen für dieses Handwerk vermitteln:

  • Was sollte man für die Location, den Ort und die Zeit beachten?
  • Welche Auswahl treffe ich bei Kamera und Objektiv?
  • Wie werden die beiden eingestellt?
  • Wann brauche ich ein Stativ?
  • Was bringt mir ein Panoramakopf und welcher Typ ist für was geeignet?
  • Wie wird der eingestellt?
  • Tipps und Tricks bei der Aufnahme
  • Vorbereitung der Bilder für die Montage der Einzelbilder
  • Was ist „Stitching“?
  • Welche Software ist für Panoramen gut geeignet?
  • Wie sollte ich Panoramen für den Druck aufbereiten?
  • Welche gestalterischen Möglichkeiten bieten Panoramabilder?
  • Wie präsentiere ich Panoramen interaktiv auf meiner Website?

Diese Fragen, viele andere mehr und natürlich auch individuelle Fragen der Teilnehmer werden anhand eines praktischen Beispiels von der Aufnahme bis zum fertigen interaktiven Panorama im Web, besprochen. Die Teilnehmer können den Workshopteil mit der Nachbearbeitung gerne praktisch selbst nachvollziehen (Hinweise dazu siehe unten).

Kombiniertes Workshop-/Seminar-Format mit kleinen Vortragsstrecken und Demonstration von praktischen Beispielen. Der Workshop richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fotografen und Fotografinnen, die bereits erste Schritte in der Panoramafotografie unternommen haben. Durch die auf 12 begrenzte Teilnehmerzahl ist genug Zeit für individuelle Fragen der Teilnehmer.

Wer das praktische Beispiel zur Nachbearbeitung mitmachen möchte, sollte sein Notebook mitbringen und zuvor darauf Adobe Lightroom (https://www.adobe.com/de/products/photoshop-lightroom.html), PTGui (https://ptgui.com) und Pano2VR (https://pano2vr.com) installiert haben. Alle drei Programme bieten im Fall voll funktionsfähige Demo-Versionen. Wer bereits eigene Aufnahmereihen für ein Panorama hat, kann diese im Workshop für die Nachbearbeitung nutzen, ansonsten steht Demo-Bildmaterial bereit.

Der Referent:
Thomas Bredenfeld ist durch zahlreiche Publikationen, vor allem aber durch sein Panorama-Handbuch, das als Standardwerk zum Thema gilt, zu einem der bekanntesten Panoramafotografen im deutschsprachigen Raum geworden. In seinen Workshops, Videotrainings und Coachings sowie unter http://panorama-blog.com teilt er über 20 Jahre Produktionserfahrung im Bereich Panorama, VR, 360°, Web und Multimedia sowohl mit Amateur- als auch mit Profifotografen.

  • Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus
  • Samstag, 03.11.18 Kapitän-Lehmann-Zimmer 1
  • Beginn 09:00 Uhr Dauer: 4h
  • Kursgebühren: 79,00 € (ggf. zzgl. VVK-Gebühren)

Tickets