MIT DEM DALAI LAMA im HIMALAYA
MANUEL BAUER

Mit dem Dalai Lama durch den Himalaya - LADAKH - LAHAUL - SPITI
Der Schweizer Manuel Bauer begegnete dem 14. Dalai Lama ein erstes Mal vor mehr als 28 Jahren. Seit dieser Zeit durfte der Fotograf ihn auf vielen Reisen begleiten, um so auf das unterdrückte tibetische Volk und dessen bedrängte Kultur und Religion aufmerksam zu machen. Für seine neue Reportage reiste Bauer mit dem Dalai Lama durch die einmalig schönen Landschaften des Himalaya. Es entstanden so noch bisher unveröffentlichte und emotionale Bilder.

Der Dalai Lama besucht Flüchtlingsgemeinden der Tibeter und buddhistische Volksgruppen, um ihnen Trost zu spenden, religiöse Rituale zu leiten und Unterweisungen zu geben. Er weiht in die Kalachakra-Initiation ein, bei der Mönche über viele Tage ein vielfarbiges Sandmandala streuen – um es nach Fertigstellung innerhalb von Sekunden wieder wegzuwischen. In seinem Vortrag zeigt Manuel Bauer den Dalai Lama bei verschiedenen öffentlichen Anlässen ganz aber auch ganz privat und gibt seltene Einblicke in Landschaften, Menschen und ihre Kultur im Himalaya.

Der Dalai Lama über den Fotografen Manuel Bauer:
«Ich bewundere nicht nur seinen Beruf, das Fotografieren, ich bewundere ihn auch als Menschen. Er ist ein sehr netter Mann, aufrichtig und bescheiden. Ich denke, er hat eine ganz reine Geisteshaltung. Das ist meine persönliche Ansicht, mein persönliches Gefühl. Ich kenne ihn seit vielen Jahren, und er selbst hat mir gegenüber in all diesen Jahren eine grosse, tief empfundene Nähe gezeigt. Er ist für mich ein echter Freund.»

  • Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus
  • Sonntag, 04.11.18 Hugo-Eckener-Saal
  • Beginn 14:00 Uhr Einlass: 13:45 Uhr
  • Eintrittspreis im VVK ab 9,90 €

Tickets