Simbabwes Wilder Norden
Benno Werner

Newcomer-Vortrag

Zu Fuß unter Löwen und Elefanten

Ein Afrika-Abenteuer der besonderen Art. Benno Werner und seine Lebensgefährtin Ingeborg Bohnert hatten einen Traum: Ein Camp in Afrika, mitten in der Wildnis, ohne Zaun, umgeben von Löwen und Hyänen, Elefanten und Büffeln und vielen anderen Tieren. Auf der Suche nach diesem Traum, reisten sie mehr als 20.000 Kilometer durch das Südliche Afrika. Ihr Paradies fanden sie schließlich im Wilden Norden Simbabwes.

Das Land am Sambesi gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Es zeichnet sich durch eine grandiose Landschaft und eine faszinierende Tierwelt aus. In der Trockenzeit, wenn die Wasserlöcher im Landesinneren ausgetrocknet sind, versammeln sich hier zahlreiche Tiere wie Impalas, Kudus, Zebras, Elenantilopen, Wasserböcke, Warzenschweine und Elefanten. Außerdem ziehen große Büffelherden durch die weitläufigen Galeriewälder. Angelockt von diesem großen Nahrungsangebot finden sich auch zahlreiche Löwen, Wildhunde und Hyänen ein.

Was diese Region so außergewöhnlich macht, ist die Tatsache, dass man hier – ohne Ranger, ohne Guide und ohne Gewehr – ganz alleine auf Walkingsafari gehen darf. Benno Werner kennt den Busch und seine Gefahren seit vielen Jahren, Er kennt auch die Verhaltensweisen der unterschiedlichen Tiere und weiß, wie er sich im Notfall verhalten muss. Auf seinen Fußmärschen sind hautnahe Begegnungen mit Löwen, Elefanten und Büffeln an der Tagesordnung.

Benno Werner ist nicht nur als Abenteurer und Naturfotograf unterwegs, sondern auch als Naturschützer. Er hatte das Glück, Menschen in Simbabwe kennenzulernen, die eine wichtige Funktion in den großen Naturschutz-organisationen wahrnehmen – in der „Zambezi Society“ und im „Zambezi Elephant Fund“. Durch diese erhielt er einen tieferen Einblick in die Situation des Landes. Die Auswirkungen der Wilderei sind dramatisch. Mehr als 40 Prozent der Elefanten wurden in der Region in und um den Mana Pools National Park in den letzten Jahren getötet. Weiter im Westen, südlich des Karibasees, sind es gar 80 Prozent.

Die Live-Reportage „Zimbabwes Wilder Norden –Zu Fuß unter Löwen und Elefanten“ ist ein leidenschaftlicher Appell zur Rettung der Elefanten. Benno Werner zeigt mit beeindruckenden Bildern und kurzen Videosequenzen die paradiesische Schönheit der Natur. Außerdem berichtet er von abenteuerlichen Begegnungen mit Löwen, Büffeln und Elefanten. Darüber hinaus führt er dem Zuschauer die Auswirkungen der Wilderei vor Augen. Er stellt Menschen und Organisationen vor, die sich dem Schutz der Elefanten verschrieben haben. Ihr Engagement gegen die Wilderei ist heute wichtiger denn je. Die gute Nachricht: Wir alle können sie dabei unterstützen.

  • Heidelberg Kirchstraße 2
  • Samstag, 06.01.18 Musik- und Singschule Heidelberg
  • Beginn 11:00 Uhr Einlass: 10:30 Uhr
  • Eintrittspreis im VVK: ab 5,90 €

Tickets

Tipp: Nutzen Sie die Möglichkeit die Karten vergünstigt im Vorverkauf zu erwerben.